Almanya Türk Öğretmen Dernekleri Federasyonu-ATÖF ve Almanya Türk Veli Dernekleri Federasyonu-FÖTED 15-17 Aralık 2017 arası ''Türk Kökenli Çocukların Almanya Okul Sistemi İçindeki konumu ve Veli ve Öğretmen Derneklerinin Görevleri“ konulu ortak çalıştay düzenledi

Çalıştay sonu aşağıdaki ortak bildiri yayınlandı:

ATÖF ve FÖTED, çalıştay sonunda, Almanya ve Türkiye arasındaki siyasal gerginliğin, Almanya'daki Türk kökenli çocuk ve velilerin üzerinde de -eğitim ve uyum bağlamında- olumsuz etki yaptığına dikkati çekerek, bu konuda şimdiye dek olduğu gibi, gelecek dönemde de yapıcı bir yaklaşım ile, uzlaştırıcı çözüm arayışlarına katkıda bulunacaklarını belirttiler.

ATÖF ve FÖTED gelecek dönemde

  • Türkçe ve Türkçe anadili derslerinin* Almanya okul sisteminin (ders planlarının) içine   kalıcı ve ilerleyici olarak alınması, aynı zamanda 2. ve 3. yabancı dil olarak, anadili Türkçe olmayan diğer öğrencilere de açılması;
  • Türkçe dersleri verecek öğretmenlerin** orta ve uzun vadede Almanya'da  yetiştirilmesi, üniversitelerde Türkçe öğretmenlik bölümleri açılması,
  • Göçmen kökenli çocukların eğitim sistemi içinde, okul öncesi eğitimden başlayarak, dışlanmalarının  önlemesi ve başarılarının artırılması;
  • Velilerin (Anne-Babaların) Eğitim sistemine, aktif ve etkin katılımlarının sağlaması  konularında daha yoğun işbirliği yapma kararı aldılar.

Aynı zamanda bir ortak çalışma protokolü hazırlaması konusunda anlaşmaya varıldı.

*/ **(bknz: http://www.tuerkischeelternfoederation.de/presseerklaerungen_basin_aciklamalari.html)

Gemeinsamer Workshop der FÖTED und ATÖF zum Thema "Die Stellung türkischstämmiger Kinder im deutschen Bildungssystem und die Aufgaben der Eltern- und Lehrervereine"

Die Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland-FÖTED und der Bundesverband  Türkischer lehrervereine in Deutschland-ATÖF haben vom 15.-17. Dezember 2017 einen Workshop zum Thema „Die Stellung türkischstämmiger Kinder im deutschen Bildungssystem und die Aufgaben der Eltern- und Lehrervereine durchgeführt.

Als Ergebnis des Workshops wurde die folgende gemeinsame Erklärung verfasst:

ATÖF und FÖTED betonen, daß die politischen Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei, auch die Kinder und Eltern türkischer Herkunft in Deutschland – in Bezug auf Bildung und Integration- negativ beeinflussen. Beide Organisationen wollen, wie bisher auch in der Zukunft, mit einem konstruktiven Ansatz zu einer versöhnlichen Problemlösung beitragen.

  • Türkisch und türkischer Muttersprachenunterricht muss das deutsche Regelschulsystem (mit eigenem Curricula) aufgenommen und, sowie für Nicht-muttersprachler als 2. und 3. Fremdsprache angeboten werden;
  • Lehrer*innen für den Türkischunterricht müssen mittel- und langfristig in Deutschland ausgebildet werden. Die Anzahl der Universitäten/Hochschulen, die Türkisch in der Lehramtsausbildung anbieten, soll erweitert werden;
  • Verhinderung der Ausgrenzung von Kindern mit Migrationshintergrund, im Bildungssystem, beginnend mit der Vorschulbildung, mit dem Ziel der Steigerung des Bildungserfolgs;
  • Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Verbänden, mit dem Ziel der aktiveren und effektiveren Teilnahme der Eltern im Bildungssystem.

Gleichzeitig wurde beschlossen, eine gemeinsame Kooperationsvereinbarung abzuschließen

* / ** (siehe: http://www.tuerkischeelternfoederation.de/presseerklaerungen_basin_aciklamalari.html)

Förderer und Unterstützer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie zu, dass essenzielle Cookies für diesen Zweck auf Ihrem Rechner gespeichert und verwendet werden dürfen.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
... weitere Cookie-Optionen
ok